26 August 2023

Trinkwasser in Brissago TI darf nicht mehr getrunken werden

In der Tessiner Gemeinde Brissago darf das Trinkwasser bis auf weiteres nicht mehr zum Trinken, Kochen und Waschen genutzt werden. Alertswiss warnte am Samstag vor einer mikrobiologischen Verschmutzung.

„Trinken Sie kein Leitungswasser“, heisst es in der Warnung von Alertswiss. Das Wasser m├╝sse abgekocht werden, bevor es zum Trinken oder in der K├╝che verwendet werden d├╝rfe. N├Ąhere Angaben zur Art der Verschmutzung macht der Warndienst des Bundes nicht. Die Gemeinde teilte mit, die Verunreinigung sei eine Folge des Unwetters vom Freitag.

(text:sda/bild:keystone)