29 Dezember 2022

Trauffer und Ritschi sehen „neue“ Hitparade unterschiedlich

Ab Freitag, 30. Dezember werden f├╝r die Auswertung der Schweizer Hitparade auch Gratis-Streamings miteinbezogen.
Dabei geht es vor allem um die beiden Plattformen Youtube und Spotify, die zum Teil auch ohne Abo ben├╝tzt werden k├Ânnen.
Die beiden Oberl├Ąnder Musiker Trauffer und Ritschi sehen diese neue Regelung unterschiedlich.
W├Ąhrend f├╝r Trauffer klar ist, dass das in der heutigen Zeit miteinbezogen werden muss, ist Ritschi skeptisch.

(text:hka/bild:pixabay)