17 Oktober 2023

Toter Schweizer bei Attentat in Br├╝ssel war Steffisburger

Laut dem Blick handelt es sich bei einem der beiden in am Montag in Br├╝ssel get├Âteten M├Ąnner um einen im Kanton Bern wohnhaften Mann – B├ĄrnToday erfuhr dann aus dem Umfeld, dass der Mann in Steffisburg lebte, er war laut dem Newsportal auch Trainer von Jugendmannschaften des FC Steffisburg. Er sei 60-j├Ąhrig gewesen, arbeitete bei der SBB und ein grosser Fan der Schwedischen Fussballnationalmannschaft, das zeigen Bilder in den sozialen Medien, schreibt der Blick weiter. Schon gestern wurde bekannt, das der Mann eine Schweizer ID bei sich trug.

Am Montagabend hat ein Mann zwei Fans der schwedischen Nationalmannschaft ermordet. Dies im Vorfeld eines Fussballspiels zwischen der Schwedischen und der Belgischen Nationalmannschaft. Das Spiel wurde daraufhin in der Halbzeit abgebrochen. Es wird ein islamistischer Hintergrund vermutet. Der T├Ąter wurde heute von Belgischen Sicherheitskr├Ąften erschossen.

(text:ogr/bild:unsplash)