6 Oktober 2022

Top4-Skipass wird teurer

Der Top4-Skipass der vier gr├Âssten Skigebiete im Kanton Bern, Adelboden-Lenk, Gstaad, Jungfrauregion und Meiringen-Hasliberg wird teurer. Im Vorverkauf steigt der Preis f├╝r Erwachsene von 777 Franken auf 850 Franken.┬á Grund f├╝r den markanten Preisanstieg seien die gestiegenen Preise f├╝r Strom und Diesel, erkl├Ąrt Katrin Naegeli von den Jungfraubahnen gegen├╝ber Radio BeO, deshalb h├Ątten sich die Top4-Gebiete zu diesem Schritt entschieden.

Gleich bleiben die Preise im Vorverkauf daf├╝r f├╝r Kinder (333 Franken) und Jugendliche (499 Franken). Hier wollten die Top4-Partner ein Zeichen setzen, Familien nicht noch weiter belasten und den Nachwuchs im Wintersport f├Ârdern.

Nach dem Ende des Vorverkaufs, der bis am 15. Dezember 2022 dauert, wird der Top4-Sportpass f├╝r Erwachsene wie die letzten beiden Saisons 1100 Franken kosten, f├╝r Jugendliche 710 Franken und f├╝r Kinder 475 Franken. G├╝ltig sein wird der Pass grunds├Ątzlich ab dem 1. Dezember 2022 bis zum 30. April 2023. Sollte im November ein Wintersportbetrieb m├Âglich sein, w├╝rde der Top4-Skipass auch schon dann gelten. Die vier gr├Âssten Berner Skigebiete gehen mit dem gemeinsamen Pass bereits in die sechste Wintersaison.

F├╝r alle Besitzerinnen und Besitzer eines Top4-Skipasses gilt eine Geld-zur├╝ck-Garantie, sollten die Beh├Ârden entsprechende Schliessungen wegen einer Strommangellage oder Covid-19 anordnen. In dem Fall erfolgt eine R├╝ckerstattung pro rata temporis.

(text:pd,cs/bild:zvg/jungfraubahnen)