3 Februar 2024

Thunersee auf Tiefststand – regelmĂ€ssige Seeabsenkung

Aktuell liegt der Thunerseespiegel rund 25 Zentimeter tiefer als im Normalfall um diese Jahreszeit. Jedes Jahr im Winter wird der Thunersee kĂŒnstlich abgesenkt, alle vier Jahre aber noch stĂ€rker. Seit dem 20. Januar wurde der Seepegel abgesenkt. Dies hat Einfluss auf die Schifffahrt, die nicht mehr ganz planmĂ€ssig agieren kann oder auf Fische und Tiere um den See. Aber der Einfluss sei gering, sagen diese und Schwankungen im Seepegel sind natĂŒrlich. Grund fĂŒr die regelmĂ€ssigen stĂ€rkeren Absenkungen ist lauf dem kantonalen Amt fĂŒr Wasser AWA, dass Seeanstösser so einfacher und gĂŒnstiger BautĂ€tigkeiten um den See machen können. Die Seeabsenkung lĂ€uft rund einen Monat lang – bis am 20. Februar laut AWA.

(text:ogr/bild:pg)