27 Januar 2023

Thuner:innen k├Ânnen zur Klimastrategie Stellung nehmen

Bis im jahr 2050 will die Stadt Thun klimaneutral sein, analog dem Bund. Dies hat Thun im 2019 beschlossen – im letzten Jahr hat nun das Parlament vom Gemeinderat eine entsprechende Strategie gefordert. Diese wurde mehrmals diskutiert, auch mit Teilen der Thuner Bev├Âlkerung. Nun liegt sie vor: Zehn Stossrichtungen stellt sich der Thuner Gemeinderat vor. Unter anderem will der Thuner Gemeinderat einen effizienteren Ressourceneinsatz unter Einbezug der Kreislaufwirtschaft implementieren oder den ├Âffentlichen und den Langsamverkehr st├Ąrken. Einerseits beinhaltet die Strategie eine Roadmap, die grob aufzeigt, mit welchenMassnahmen in welchen Gebieten die Reduktion auf einen CO2-Ausstoss von Null, wie gelingen kann, andererseits einen kurzfristigen Massnahmenkatalog. Die Stadt will dabei unbedingt eng mit der Bev├Âlkerung zusammenarbeiten – auch der Bund ist involviert. Im Februar kann sich nun die Thuner Bev├Âlkerung auf www.dialog.thun.ch/klimastrategie-thun zu der Klimastrategie ├Ąussern. Im Rahmen der Klimastrategie hat die Stadt verschiedene Mitwirkungsveranstaltungen durchgef├╝hrt, sogenannte Soundingboards. Eine letzte solche Veranstaltung findet am 8. Februar statt.

(text:sda/bild:unsplash)