12 April 2022

Thuner SP mit Einsprache gegen Ortsplanungsrevision

Die Thuer SP ist zwar grunds├Ątzlich mit der Ortsplanungsrevision einverstanden und sieht die Notwendigkeit – trotzdem legt die Partei Einsprache ein. Auf die fehlenden preisg├╝nstigen Wohnungen und die klimatischen und ├Âkologischen Aspekte werde mit der Revision zu wenig eingegangen, argumentiert die SP. Es brauche mehr Nachhaltigkeit und Sozialvetr├Ąglichkeit und daf├╝r flankierende Massnahmen in der Ortsplanungsrevision. Bis letzten Freitag ist die Ortsplanungsrevision ├Âffentlich aufgelegen – nun folgen Einspracheverhandlungen. Wann diese abgeschlossen sein werden ist noch unklar. Die SP hat schon angek├╝ndigt, dass sie, falls ihr nicht genug entgegengekommen werde in den Verhandlunhgen, sie das referendum ergreifen werde.

(text:og/bild:unsplash)