2 Mai 2023

Thuner Innenstadtgenossenschaft mit gutem 2022 trotz schwieriger UmstÀnde

Das Jahr 2022 war kein einfaches: AnfĂ€nglich noch Coronamassnahmen, dann Kriegsausbruch in Europa, Energiemangellage und Teuerung. Trotz den schwierigen UmstĂ€nden könne die IGT dem letzten Jahr auch viel positives abgewinnen, erklĂ€rt IGT-PrĂ€sident Alain Marti. Das habe man auch an der gestrigen Generalversammlung herausgestrichen. So habe man etwa nach den Pandemiejahren wieder SonntagsverkĂ€ufe durchfĂŒhren können – und das erst noch Ă€usserst erfolgreich – und auch der Thuner Wasserzauber habe fĂŒr volle Restaurants gesorgt. Das Jahr sei kein einfaches gewesen, so Marti, aber habe viele positive Highlights gehabt. Das werde wohl auch 2023 so sein, welches auch noch mit Teuerung und drohender Energiemangellage von sich reden mache, trotzdem sei die IGT voller Elan ins Jahr gestartet und freue sich auch heuer auf viel Positives.

(text:csc/bild:unsplash)