23 Mai 2022

Thuner Amtsanzeiger schreibt Verlegervertrag aus

An der gestrigen (23.05.2022) ordentlichen Abgeordnetenversammlung war die Suche nach neuen Vertragspartner das Haupttraktandum. Der Vertrag mit den bisherigen Verlegern Vetter und SchĂ€r lĂ€uft Ende des Jahres 2024 aus und kann rechtlich nicht verlĂ€ngert werden. Eine VerlĂ€ngerung des Vertrags hat bereits stattgefunden. FĂŒr den Wettbewerb in der Branche ist es nun notwendig, dass sie den Posten als Verlegergemeinschaft neu ausschreiben.

Radio BeO konnte im Anschluss an die Abgeordentenversammlung mit dem PrĂ€sidenten des Thuner Amtsanzeigerverbands Michel Weber sprechen. Er sagte, dass sie natĂŒrlich auch daran interessiert wĂ€ren, wenn von den bisherigen Partner wieder eine Bewerbung reinkommt, dass sie sich aber auf den Prozess freuen.

Wichtig ist dem Verband, dass auch ab dem 1. Januar 2025, wenn der Vertrag mit einem allfÀlligen neuen Verleger lÀuft, der Amtsanzeiger immernoch in gedruckter Form zu den Lesenden nach Hause kommt. Das sei eines der wichtigeren Kriterien, wie Weber sagte.

(text&bild:ye)