11 Juli 2022

Thun will das Betteln verbieten und eine Stunde sp├Ąter Nachtruhe

Das Ortspolizeireglement der Stadt Thun stammt aus dem Jahr 2002. Es soll deshalb einer Totalrevision unterzogen werden. Bew├Ąhrtes soll beibehalten werden. Gesellschaftlichen Ver├Ąnderungen tr├Ągt die Stadt mit der Revision Rechnung, etwa in den Bereichen der Mittags- und Nachtruhe, des Bettelns, des Jugendschutzes und des Campierens. Zudem wurden Anpassungen in Bezug auf Ver├Ąnderungen des ├╝bergeordneten Rechts sowie einer zeigem├Ąssen Verwaltungsf├╝hrung ber├╝cksichtigt. Vor den Sommerferien er├Âffnete die Stadt das Vernehmlassungsverfahren. Es dauert bis zum 31. August 2022. Einbezogen wurden die politischen Parteien, die Kantonspolizei Bern sowie verschiedene Verwaltungsabteilungen der Stadt Thun. Es ist vorgesehen, das totalrevidierte Reglement Ende Jahr dem Stadtrat zur Genehmigung vorzulegen und im neuen Jahr in Kraft zu setzen.

(text:pd/bild:beo)