3 September 2021

Thun: Veloflotte bekommt definitiv E-Bikes

Der Testbetrieb der E-Bikes im Veloverleihsystem der Stadt Thun wurde per Ende August abgeschlossen. Ziel ist es, die Veloflotte im nÀchsten Jahr definitiv mit E-Bikes zu ergÀnzen.

Seit Ende Juni 2021 testeten die Stadt Thun und die Gemeinde Steffisburg im Rahmen eines Pilotprojekts die Integration von E-Bikes in die Veloflotte. Per Ende August wurde das Projekt beendet. In den letzten zwei Monaten konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden bezĂŒglich Flottenmanagement, Betrieb der E-Bikes und benötigter Infrastruktur. «Der Bedarf der Bevölkerung an diesem praktischen, smarten und umweltschonenden Fortbewegungsmittel ist unbestritten. Die beiden EnergiestĂ€dte Thun und Steffisburg wollen die Veloflotte im nĂ€chsten Jahr definitiv mit E-Bikes ergĂ€nzen», so GemeinderĂ€tin Andrea de Meuron. Die E-Bikes wurden auch von TagesgĂ€sten genutzt und können damit einen Beitrag zur Standortattraktivierung Thuns leisten.

Die Fachstelle Umwelt wird in den kommenden Wochen gemeinsam mit der Gemeinde Steffisburg einen konkreten Vorschlag zur Beschaffung der E-Bikes erarbeiten. Ziel ist es zudem, das Bikesharing-System noch weiter auszubauen. Der Verein Smart Regio Thunersee und die Stadt Thun sind im GesprĂ€ch mit verschiedenen umliegenden Gemeinden wie Spiez, Thierachern und Oberhofen. Bereits seit Mitte August stehen den Benutzerinnen und Benutzern von Donkey Republic zwei weitere Standorte am Thunerseeufer zur VerfĂŒgung: Die Stationen bei der LĂ€ndtematte HĂŒnibach und jene bei der Segelschule Hilterfingen werden vorlĂ€ufig bis Ende Oktober beibehalten.

(text:pd/bild:zvg-patrickliechti)