5 September 2021

Thun: Schweizer Doppelsieg beim ersten Ironman

Der Schweizer Jan van Berkel gewinnt den ersten Ironman Switzerland in Thun. Nach 3 Kilometern Schwimmen, 180, 2 Kilometer auf dem Velo und 42,2 Kilometer Laufen lief er nach knapp 7 Stunden und 40 Minuten ins Ziel in Thun ein. Auch Platz drei bei den Herren kann die Schweiz f├╝r sich beanspruchen: auch Ruedi Wild schafft es auf das Podest. Gross ist daf├╝r die Entt├Ąuschung bei Lokalmatador Samuel H├╝rzeler. Der siebenfache Inferno-Triathlon-Gewinner muss sich wegen eines Raddefekts mit dem siebten Platz begn├╝gen.

Auch bei den Damen triumphiert die Schweiz: Daniela Ryf holt sich in Thun den Sieg. Sie lief nach gut 8 Stunden und 32 Minuten ├╝ber die Zielgerade. Den zweiten Platz holt sich die Schweizerin Petra Eggenschwiler.

Das Ereignis sei wichtig f├╝r Thun und das Berner Oberland, sagt der Thuner Stadtpr├Ąsident Raphael Lanz in einem ersten Fazit, umso mehr als dass sich die Region auch wttertechnisch von seiner sch├Ânsten Seite gezeigt habe. Diese Bilder seien um die Welt gegangen und wichtige Werbetr├Ąger, auch touristisch.

(text:cs/bild:aw)