14 September 2021

Thun: Impfzentrum bleibt bis auf Weiteres im KKThun in Betrieb

Das Impfzentrum der Spital STS AG im Kultur- und Kongresszentrum Thun (KKThun) ist seit dem 11. Januar 2021 in Betrieb. Und es ist eine Erfolgsgeschichte: Seither wurden rund 140’000 Impfungen (Erst- und Zweitimpfungen) verabreicht (Stand: 10.09.2021). Der Kanton Bern hatte am 23. Juli 2021 entschieden, dass die kantonalen Impfzentren etappenweise schliessen. Die Nachfrage in der Region sollte zusammen mit den Arztpraxen und Apotheken sowie durch angepasste Kapazit├Ąten der jeweiligen Regionalspit├Ąler abgedeckt werden.

Nun hat sich die Situation mit dem Entscheid des Bundesrats vom 8. September 2021 und der Ausweitung der Zertifikatspflicht entscheidend ver├Ąndert. Die Nachfrage nach einer COVID-19-Impfung ist markant angestiegen, was die Spital STS AG sehr begr├╝sst. Aus diesem Grund wird das Impfzentrum ohne kantonaler Leistungsauftrag bis auf Weiteres im KKThun weiterbetrieben.

Die Spital STS AG hatte nach der vom Kanton vorgegebenen Schliessung des Impfzentrums per Ende September eine Anschlussl├Âsung ab 4. Oktober 2021 in der Zivilschutzanlage beim Spital Thun erarbeitet und aufgegleist. Im Impfzentrum Thun konnte erfreulicherweise nach dem Ende der Sommerferien eine stete Zunahme der Erstimpfungen verzeichnet werden. Nach dem Bundesratsentscheid ist die Nachfrage nochmals markant angestiegen und ├╝bersteigt die antizipierte Kapazit├Ąt der Anschlussl├Âsung auf dem Areal des Spitals Thun. Deshalb hat der COVID-19-Krisenstab der Spital STS AG Ende letzter Woche entschieden, zum Wohle der Bev├Âlkerung und ohne kantonale Leistungsauftrag von einer Schliessung des Standortes KKT Ende September vorerst abzusehen. Der bisherige Standort wird somit bis auf Weiteres weiterbetrieben.

Personen, die bereits einen Termin (Erst- oder Zweitimpfung) f├╝r Oktober mit Impfort ┬źSpital Thun┬╗ gebucht haben, bekommen ihre Impfung zum vereinbarten Zeitpunkt neu im Impfzentrum im KKThun verabreicht. In der letzten Septemberwoche (Montag-Donnerstag, 27.-30. September 2021) steht das Impfzentrum von 8-15.30 Uhr lediglich f├╝r Walk-in-Impfungen (ohne Terminbuchung) zur Verf├╝gung. Personen k├Ânnen sich mit und ohne vorherige Registrierung impfen lassen. Eine vorg├Ąngige Registrierung auf dem COVID-19-Portal des Kantons Bern, VacMe, wird empfohlen, da dies die Wartezeiten verk├╝rzt.

(text:pd/bild:beo)