9 Juli 2021

Thun: Feuerwehr trifft Vorsorgemassnahmen

Wie an anderen Orten in der Schweiz ist die Hochwassersituation auch in der Region Thun angespannt. Der Wasserpegel des Thunersees liegt aktuell bei ca. 558,20 Metern, die Fliessgeschwindigkeit der Aare betr├Ągt 360 m3/sek. Aufgrund des prognostizierten Regens f├╝r die kommende Woche hat die Feuerwehr Thun Vorsorgemassnahmen getroffen und an definierten Standorten in der Innenstadt das Hochwasserschutzmaterial deponiert. Auf diese Weise kann sie bei schlechter Witterung und einer Verschlimmerung der Situation rasch reagieren.

Zus├Ątzlich sind seit Freitagnachmittag Zivilschutzangeh├Ârige im Einsatz, um das Schwemmholz im Bereich Bonstettenpark und Lindermatte aus dem Thunersee zu entfernen. Eine Patrouille der Feuerwehr Thun ist am Wochenende bei Bedarf im Einsatz zur regelm├Ąssigen ├ťberpr├╝fung des Seepegels, der Schwemmholzsituation und der Hochwasserschutzdepots.

Die Regionen Gwatt und D├╝rrenast sind zudem vom Grundhochwasser gef├Ąhrdete Gebiete. Der Bev├Âlkerung in diesen Gebieten wird empfohlen, ihre Keller zu kontrollieren und vorsorglich am Kellerboden stehendes Mobiliar in Sicherheit zu bringen.

(text:tk/bild:beo)