19 Juli 2023

Thun feiert den Nationalfeiertag wieder auf der Lindermatte

Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm erwartet die Bev├Âlkerung und Ferieng├Ąste am 1. August auf der Lindermatte. Ab 17.30 Uhr ist die Festwirtschaft ge├Âffnet, um 18 Uhr setzt traditionsgem├Ąss die Feldmusik Str├Ąttligen den Startpunkt der offiziellen Bundesfeier der Stadt Thun.

Auch in diesem Jahr ├╝bergibt die Stadt Thun am Nationalfeiertag der Bev├Âlkerung das Wort bzw. das Mikrofon. Ab 18.30 Uhr erhalten f├╝nf Thunerinnen und Thuner je f├╝nf Minuten Redezeit auf der B├╝hne. Interessierte konnten sich bewerben und wurden nach den Kriterien Kreativit├Ąt, Vielfalt und Thun-Bezug ausgew├Ąhlt. So spricht ein junger Thuner ├╝ber die Willkommenskultur und seine Schweiz als ┬źPerson of Color┬╗. Eine ehemalige Stadtr├Ątin thematisiert die Fl├╝chtlingskrise und teilt ihre Vision zur Bek├Ąmpfung des Fachkr├Ąftemangels mit den Anwesenden. Eine Thunerin spricht ├╝ber ihren Alltag als Mutter in Thun und ein geh├Ârloser Thuner erz├Ąhlt mit Unterst├╝tzung einer Geb├Ąrdendolmetscherin von seinen Wertvorstellungen und der Bedeutung der Inklusion. Ausserdem gibt ein junger Student, mittlerweile wohnhaft in Genf, eine Aussensicht auf seine Heimatstadt.

Zwischen den Ansprachen unterh├Ąlt das Berner A-cappella-Quartett ┬źThe Sparklettes┬╗ das Publikum. Die vier S├Ąngerinnen pr├Ąsentieren einen Auszug aus ihrem aktuellen B├╝hnenprogramm ┬źMir Froue heis luschtig┬╗ und machen dabei dem Titel alle Ehre. Sie interpretieren bekannte Schweizer Lieder auf ihre ganz eigene Art mit viel Witz und Ironie.

Um 21.30 Uhr pr├Ąsentiert der Feuerk├╝nstler Joseph Stenz (bekannt als Finalist der SRF-Unterhaltungssendung ┬źDie gr├Âssten Schweizer Talente┬╗) auf der Seewiese sein Feuerspektakel mit poetischen Bildern, artistischen Tanzeinlagen und pyrotechnischen Effekten. Im Anschluss an die Feuershow wird das 1.-August-Feuer entz├╝ndet. Das Fest findet bei jeder Witterung statt.

(text&bild:pd)