24 August 2021

Thun: Energie Thun AG feiert 125. Geburtstag

Die Energie Thun AG feiert am 26. August ihren 125. Geburtstag. Im Jahr 1896 öffnete das erste Thuner ElektrizitĂ€tswerk. Seit diesem Zeitpunkt habe der Strombedarf stĂ€ndig zugenommen, wie Urs Neuenschwander der Energie Thun AG gegenĂŒber Radio BeO mitteilt. Sie seien dafĂŒr zustĂ€ndig, dass der Strom sicher und zuverlĂ€ssig in die HĂ€user von Thun fliesse. Am Anfang sei aller Strom, welcher sie produziert haben, aus der Wasserkraft gekommen. SpĂ€ter sei dann die Kohle und Diesel dazugekommen, bis sie nachher ans Netz von der BEKW gekommen sind, erzĂ€hlt er weiter. Dann sei wieder ein grösserer Teil der Stromversorung aus der Wasserkraft gekommen. Wo der Strombedarf in den 60er-Jahren noch einmal zugenommen habe, haben sie das Kraftwerk in der Aare gebaut, das war 1964. Zu diesem Zeitpunkt sei fast nur erneuerbare Energie produziert worden. Der steigende Strombedarf habe die Energie Thun AG mit den AKWs abgedeckt. Heute sind ziemlich genau 40 % des Stroms, welcher lokal produziert wird, erneuerbare Engerie. Rund 60 % vom Strom lasse die Energie Thun AG im Ausland produzieren, welcher in Thun gebraucht wird. Ab Ende August bis Ende Februar 2022 gibt es im Stadtpark Selve einen Leuchtweg, welcher die Geschichte des Stroms wiedergibt.

(text:lv/bild:beo)