13 Oktober 2021

Thun: Die Welt einmal anders sehen

Am 15. Oktober, dem Tag des Weissen Stocks organisiert die Regionalgruppe Bern des schweizerischen Blindenbunds in Thun einen Stand, um die Problematik von Sehbehinderungen zu thematisieren. Besucherinnen und Besucher, die Interesse haben, erhalten die Möglichkeit mit Hilfe einer Sensibilisierungsbrille und einem weissen Stock sich in die Lage einer betroffenen Person zu versetzten. Der Weisse Stock und die Leitlinien zĂ€hlen zu den wichtigsten Orientierungshilfen von blinden und sehbehinderten Menschen. Die Orientierung im öffentlichen Raum ist fĂŒr blinde und sehbehinderte Menschen oftmals eine Herausforderung. Umso wichtiger sind fĂŒr sie Hilfsmittel wie der Weisse Stock und die taktil-visuellen Leitlinien – und die Aufmerksamkeit von sehenden Menschen. FĂŒr Betroffene mit GesichtsfeldeinschrĂ€nkungen gibt es in Bern eine kleine Selbsthilfegruppe namens ”Seitenblick” und zusĂ€tzlich gibt es die kostenlose Beratungsstelle ”Sichtbar” in Thun.

(text:pd&ol/bild:unsplash)