22 M├Ąrz 2023

Thun bricht Aussschreibungsverfahren f├╝r Sanierung der Kunsteisbahn Grabengut ab

Der Thuner Gemeinderat hat beschlossen, das Ausschreibungsverfahren zur Gesamtsanierung der Kunsteisbahn Grabengut abzubrechen. Grund daf├╝r sind die zu erwartenden Kosten├╝berschreitungen. Im Februar 2023 entschied sich die Projektdelegation aufgrund der zu erwartenden Kosten├╝berschreitung von 30 Prozent f├╝r einen sofortigen Projekthalt der Gesamtsanierung Grabengut. Nun hat der Gemeinderat entschieden, das laufende Ausschreibungsverfahren aus wirtschaftlichen Gr├╝nden abzubrechen. Die Verf├╝gungen werden den beteiligten Bauunternehmungen in diesen Tagen er├Âffnet. Zudem wird ein externes Unternehmen beauftragt, eine ├ťberpr├╝fung des Kostenvoranschlags und der Ausschreibung durchzuf├╝hren. Die Analyse soll in den n├Ąchsten zwei bis drei Monaten vorliegen. Auf Basis der Expertise und der Risikoanalyse wird der Gemeinderat voraussichtlich im Juni dieses Jahres ├╝ber das weitere Vorgehen informieren. ├ťber den Zeitpunkt des Baustarts sind aktuell keine Aussagen m├Âglich.

(text:pd/bild:zvg)