27 Mai 2022

Thun beginnt mit den Bauarbeiten am Maulbeerkreisel

Um die Verkehrssicherheit auf dem Maulbeerkreisel zu erhöhen, realisiert die Stadt Thun Sofortmassnahmen. Ab Montagabend erfolgen wÀhrend mehreren NÀchten Vorarbeiten. Der Kreisel bleibt wÀhrend dieser Zeit befahrbar.

Der Maulbeerplatz ist einer der wichtigsten Verkehrsknoten der Stadt. Gleichzeitig gehört er zu den unfalltrĂ€chtigsten in Thun, insbesondere fĂŒr Velofahrende. Mit diversen Sofortmassnahmen will die Stadt Sicherheitsdefizite beheben, ohne dabei die LeistungsfĂ€higkeit des Kreisels massgeblich zu reduzieren. Unter anderem wird die Fahrbahn mit einem ĂŒberfahrbaren Innenring verschmĂ€lert. Nun liegt die Baubewilligung vor, und die Stadt Thun beginnt mit den Arbeiten.

Ab Montagabend, 30. Mai fĂŒhrt die Stadt Thun wĂ€hrend fĂŒnf bis sieben NĂ€chten zwischen 20 Uhr und 6 Uhr Vorarbeiten aus. Innert zwei Wochen werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Sie sind so angesetzt, dass sie den tĂ€glichen Verkehrsfluss nicht beeintrĂ€chtigen. Zudem bleibt der Kreisel wĂ€hrend der Nachtarbeiten befahrbar. LĂ€rmemissionen werden auf ein Minimum reduziert.

In einem zweiten Schritt wird der Belag ersetzt. Diese Hauptarbeiten bedingen eine Vollsperrung des Kreisels. Voraussichtlich am Freitag, 24. Juni ab 8 Uhr bis Sonntag, 26. Juni um Mitternacht wird der Maulbeerkreisel fĂŒr den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Detailliertere Informationen sowie Angaben zu Verkehrsumleitungen fĂŒr den öffentlichen und motorisierten Verkehr folgen im Vorfeld dieser Belagsarbeiten. FussgĂ€ngerinnen und FussgĂ€nger sowie Velofahrende, die das Velo schieben, werden den Gehwegbereich um den Kreisel ohne EinschrĂ€nkungen nutzen können. Bei schlechtem Wetter wird die Kreiselsanierung um eine Woche auf das erste Juliwochenende verschoben.

(text:pd/bild:archiv)