17 April 2024

Thun als Zentrum der Schweizer Kleinkunst

Die von t. Theaterschaffen Schweiz organisierte Schweizer K├╝nstlerb├Ârse ist ein einzigartiger Netzwerkanlass f├╝r K├╝nstlerinnen und K├╝nstler, Veranstaltende und Agenturen des freien B├╝hnenschaffens.┬á Am Mittwoch, 17. April, startete die Schweizer K├╝nstlerb├Ârse 2024 mit einem Er├Âffnungsabend im Schadausaal des KKThun. Aufgetreten sind unter anderem Dominic Deville, R├ębecca Balestra und der Jodlerinnen-Chor Echo vom Eierstock, aber auch Bundesr├Ątin Elisabeth Baume-Schneider und die Thuner Gemeinder├Ątin Katharina Ali-Oesch hielten eine Ansprache. Die K├╝nstlerb├Ârse ist neben den Thunerseespielen einer der wichtigsten Kulturveranstaltungen von Thun, ist Katharina Ali-Oesch ├╝berzeug, wie sie gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Dank der K├╝nstlerb├Ârse sei Thun im Fr├╝hling jeweils das Zentrum der Schweizer Kleinkunst.

Die K├╝nstlerb├Ârse findet vom Mittwoch, 17. April bis Samstag, 20. April im KKThun und dem Gymnasium Thun statt.

(text:pd&chl/bild:beo)