16 April 2024

Thun als Mittelpunkt der Schweizer Kulturszene

Die Schweizer K├╝nstlerb├Ârse 2024 findet vom Mittwoch, 17. April bis Samstag, 20. April im KKThun und dem Gymnasium Thun statt. Starten wird die Veranstaltung mit dem Er├Âffnungsabend, an dem Dominic Deville, R├ębecca Balestra und der Jodlerinnenchor Echo vom Eierstock auftreten werden. Zugegen wird auch Frau Bundesr├Ątin Elisabeth Baume-Schneider sein.

An den darauffolgenden drei Tagen pr├Ąsentieren rund 60 ausgew├Ąhlte K├╝nstlerinnen und K├╝nstler sowie Formationen ihre aktuellen Produktionen im Rahmen der Kurzauftritte und des Expressformates SPOt. Neu wird es auch Theaterworkshops f├╝r Kinder geben.

Le Club, der Donatorenverein der Schweizer K├╝nstlerb├Ârse, f├╝hrt am 19. und 20. April eine selbstkuratierte Veranstaltung namens ┬źDie K├╝nstlerb├Ârse gr├╝sst die Innenstadt┬╗ durch. An den beiden Tagen treten im M├╝hleg├Ąssli und dem Waisenhausplatz verschiedene Strassenk├╝nstler auf. Am 19. April organisiert Le Club zudem in der Alten Oele einen Kurzauftritt-Abend mit vier K├╝nstlerinnen und K├╝nstler, die auch an der Schweizer K├╝nstlerb├Ârse auftreten.

(text:pd/bild:zvg thuner k├╝nstlerb├Ârse)