13 M├Ąrz 2022

Thun: AEK Bank knackt 4-Milliardengrenze

Die AEK Bank kann trotz schwierigem Umfeld und weiterhin hart umk├Ąmpftem Marktgebiet ein gutes Gesch├Ąftsjahr 2021 pr├Ąsentieren. Lauter AEK Bank ist die Bilanzsumme um hohe 7.5 % auf CHF 5.37 Milliarden angewachsen. Die Kundengelder sind erstmals in der Geschichte der AEK Bank ├╝ber die Marke von 4 Milliarden angestiegen. Auch den Jahreserfolg konnte das Unternehmen ├╝ber der im letzten Jahr erreichten Grenze von 10 Millionen halten.

Aus Solidarit├Ąt f├╝r die Thuner KMU bezogen die Genossenschafter:innen ihr Sitzungsgeld (im Wert von CHF 200.00) teilweise in Form von IGT-Geschenkkarten und unterst├╝tzen die Gesch├Ąfte der Thuner Innenstadt so indirekt mit ├╝ber CHF 32’000.00 . Zus├Ątzlich bestand die M├Âglichkeit, das Sitzungsgeld an die ┬źHPS Heilp├Ądagogische der Region Thun┬╗ zu spenden. Dank dieser Aktion konnte die AEK Bank nun ├╝ber CHF 24’000.00 f├╝r die Renovation des Schulhausspielplatzes an die HPS weiterleiten. Diesen Betrag werde durch die Bank noch grossz├╝gig aufgerundet.

(text:pd/tk/bild:archiv)