29 August 2021

Thun: 6000 Menschen feiern die Generationen

Von Freitag bis Samstagnacht haben im Thuner Seefeldquartier 6000 Menschen die Generationen gefeiert. Beim Generationenfestival, das von „und das GenerationentandemÔÇť organisiert wurde, gab es Konzerte, Workshops, Essensst├Ąnde oder Flohm├Ąrkte. Dabei bot das Programm allen etwas, sagt der Initiant Elias R├╝egsegger: Etwa Steff la Cheffe oder Dodo Hug standen auf der B├╝hne. Mit 6000 Besuchern zeigt sich R├╝egsegger gegen├╝ber Radio BeO sehr zufrieden: „Mehr als am Cholererock“, frohlockt er. Die vermischten Generationen beim Anlass, der nur mit Covid-Zertifikat Einlass geboten hat, waren sowohl bei den Besucherstr├Âmen, als auch beim Organisationsteam zu sehen. R├╝egsegger erz├Ąhlt von der 89-j├Ąhrigen Frau, die hinter den Kulissen als „Grossmutter“ fungierte, oder vom 16-j├Ąhrigen, technikaffinen Lehrstellensuchenden, der das Virtual-Reality-Programm betreut hat. Das Festival habe wieder einmal gezeigt, dass Generationen f├╝reinander da sein sollen und es auch sind, sagt R├╝egsegger. Ein voller Erfolg.

(text:og/bild:generationenfestival.ch)