2 Oktober 2021

Thierry Burkart neu an der Spitze der FDP Schweiz

Thierry Burkart ist neuer Präsident der FDP Schweiz. Die Delegierten wählten ihn am Samstag in Biel mit 296 zu 3 Stimmen zum Nachfolger von Petra Gössi, welche die Partei seit 2016 leitete.

Der 46-j√§hrige Aargauer St√§nderat Burkart war der einzige Kandidat. „Die Schweiz braucht einen kompetenten, konstruktiven, starken Freisinn mehr denn je“, rief er den Delegierten in seiner Rede kurz vor der Wahl zu. Dabei grenzte er die FDP scharf von den anderen Parteien ab.

„Linksgr√ľn“ wolle die Schweiz zu einem staatlichen Erziehungs- und Umverteilungs-Biotop umbauen. Die SVP strebe eine Schweiz im Reduit an und flirte mit Corona-Leugnern, nur um ein paar W√§hlerstimmen einzuheimsen. Mit der „undefinierten Mitte-Partei“ schliesslich drohe ein Land des Stillstands und der Reformunf√§higkeit.

Das Pr√§sidententeam wird gem√§ss Burkarts Wunsch k√ľnftig breiter aufgestellt sein und √§hnlich wie eine Gesch√§ftsleitung funktionieren. Mit einer √Ąnderung der Statuten ebneten die Delegierten den Weg f√ľr ein vierk√∂pfiges Vizepr√§sidium.

(text:sda/bild:thierryburkhart.ch)