26 Januar 2024

Thierachern stoppt Planung fĂŒr Sanierung der Schulanlage Kandermatte

Eine unerwartet hohe KostenschĂ€tzung fĂŒr das in der Vorprojektierungsphase steckende Grossprojekt zur Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Kandermatte haben den Gemeinderat von Thierachern zu einem vorlĂ€ufigen Planungsstopp veranlasst. Es muss nun zuerst abgeklĂ€rt werden, warum die Kosten so hoch ausfallen und wo und wieviel eingespart werden kann.

Die Gemeinde Thierachern beabsichtigt die rund 50-jĂ€hrige Schulanlage Kandermatte in den kommen-den Jahren umfassend zu sanieren und zu erweitern. Seit vielen Jahren kann der Schulunterricht nur un-ter erschwerten rĂ€umlichen Bedingungen durchgefĂŒhrt werden. FĂŒr eine kurzzeitige Entlastung der Situation sorgt ein seit Sommer 2022 bestehendes Schulraumprovisorium auf dem Pausenplatz der Anlage.

FĂŒr das Ausbauprojekt wurde im 2022 ein offener Projektwettbewerb lanciert, bei dem 16 Projekte eingingen. Das Siegerprojekt zeichnet sich neben seinen architektonischen QualitĂ€ten durch einen sorgsamen Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz aus. FĂŒr das Projekt sind im aktuellen Finanzplan der Gemeinde CHF 13.4 Mio eingestellt.

Die vorliegende, erste KostenschĂ€tzung auf Basis des erarbeiteten Vorprojekts weist mit CHF 19.86 Mio wesentlich höhere Gestehungskosten fĂŒr den Bau auf als erwartet. Die GrĂŒnde dafĂŒr sind Gegenstand nun anlaufender AbklĂ€rungen zusammen mit der Arbeitsgruppe Schulraumplanung, dem Architekten-team und den weiteren Fachplanern.

Der Gemeinderat hat aufgrund der neusten Ereignisse beschlossen, die weiteren Planungsarbeiten am Grossprojekt vorerst zu stoppen, bis bezĂŒglich der Kostenhöhe mehr Klarheit besteht. Dass die Schulanlage erweitert und saniert werden muss, steht dabei fĂŒr den Gemeinderat ausser Frage. Ein Projekt dieser Grössenordnung mit den nun kommunizierten Kosten ist indes fĂŒr die Gemeinde nicht tragbar. Die nĂ€chsten Wochen und Monate mĂŒssen zeigen, ob mit dem aktuellen Projekt weitergefahren werden kann.

(text:pd/bild:beo)