26 Januar 2022

Tessiner Grosse Rat heisst Voranschlag 2022 gut

Der Tessiner Grosse Rat hat am sp├Ąten Mittwochabend nach einer dreit├Ągigen Debatte den Voranschlag 2022 gutgeheissen. In diesem rechnet die Regierung mit einem Defizit von 135,3 Millionen Franken.

Mit 49 Ja- gegen├╝ber 33 Nein-Stimmen bei null Enthaltungen hiess das Tessiner Kantonsparlament den Voranschlag 2022 gut. Damit bleibt der S├╝dkanton in den roten Zahlen.

Der Voranschlag f├╝r das laufende Jahr h├Ątte urspr├╝nglich in der Dezembersession im Kantonsparlament diskutiert werden sollen. Das Traktandum wurde wegen zu vieler Anfragen kurzfristig in den Januar verschoben.

Die Regierung begr├╝ndet das Defizit mit einem Anstieg von Transferleistungen in Kombination mit einem von der Pandemie gebremsten Wirtschaftswachstum.

(text:sda/bild:unsplash)