4 Januar 2024

Terrormiliz IS reklamiert Anschlag im Iran f├╝r sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den verheerenden Anschlag in der iranischen Stadt Kerman mit mehr als 80 Toten f├╝r sich reklamiert. Das erkl├Ąrte die Gruppe am Donnerstag ├╝ber ihre ├╝blichen Propaganda-Kan├Ąle. Zwei Attent├Ąter h├Ątten am Mittwoch anl├Ąsslich des Todestags des iranischen Generals Ghassem Soleimani w├Ąhrend der Trauerveranstaltungen ihre Sprengstoffg├╝rtel gez├╝ndet, hiess es in der Mitteilung.

Bei dem Anschlag nahe der Grabst├Ątte Soleimanis wurden am Mittwoch bei zwei gewaltigen Explosionen 84 Menschen in den Tod gerissen und 284 verletzt. Die Bundesregierung und die EU verurteilten den Anschlag als Akt des Terrors. Es war die t├Âdlichste Attacke in der rund 45-j├Ąhrigen Geschichte der Islamischen Republik.

(text:sda/bild:keystone)