4 September 2022

Tell-Spiele Interlaken mit positiver Saison

Gestern Abend schoss Wilhelm Tell zum letzten Mal in dieser Saison den Apfel vom Kopf seines Sohnes Walter. Die Tell-Spiele Interlaken feierten ihre Derni├Ęre. Trotz einem verhaltenen Saisonstart im Juni blickt Tell-Spiele Pr├Ąsident Pascal Minder auf eine gelungene Saison 2022 zur├╝ck. Dank dem guten Wetter konnten sie in dieser Saison rund 14’000 Besucherinnen und Besucher auf dem Spielgel├Ąnde in Matten begr├╝ssen. Weil die Inszenierung dieses Jahr so gut ├╝ber die B├╝hne ging, werden sie das gleiche St├╝ck im 2023 noch einmal spielen. Wenn alles nach Plan l├Ąuft, soll im 2024 die erste Eigenproduktion der Tell-Spiele ├╝ber die B├╝hne gehen, so Pascal Minder weiter. Damit es die Tell-Spiele n├Ąchstes Jahr auch noch gibt, sind sie aber nach wie vor auf finanzielle Beitr├Ąge der Regionalgemeinden angewiesen. In diesem Zusammenhang lief in den verschiedenen Regionalgemeinde eine Vernehmlassung, wo es um die nahe Zukunft der Tellspiele ging.

(text:ol/bild:beo)