11 MĂ€rz 2023

Teichmann vermiest Bencic den 26. Geburtstag

Jil Teichmann gelingt am WTA-1000-Turnier in Indian Wells im Schweizer Zweitrunden-Duell gegen Belinda Bencic ein Befreiungsschlag. Die Bielerin schlÀgt die als Nummer 9 gesetzte Ostschweizerin an deren 26. Geburtstag 3:6, 6:3, 6:3.

Teichmann, die im Gegensatz zu Bencic in der 1. Runde kein Freilos genossen hatte, profitierte nach zweieinhalb Stunden von einem RĂŒckhandfehler Bencics beim dritten Matchball. Es war ihr zweiter Sieg im dritten Direktduell mit der vier Monate Ă€lteren und in der Weltrangliste 30 PlĂ€tze vor ihr klassierten Fed-Cup-Teamkollegin. NĂ€chste Gegnerin ist entweder die Chinesin Zhang Shuai (WTA 27) oder die Schwedin Rebecca Peterson (WTA 103).

Den Erfolg gegen Bencic, mit der sie vor der Begegnung noch gemeinsam im Doppel im Einsatz gestanden und gegen Daria Kassatkina und Martina Trevisan in drei SÀtzen in die nÀchste Runde eingezogen war, verdiente sich Teichmann vorab mit ihrer HartnÀckigkeit. Wurde sie von Bencic im ersten Satz noch arg in die Defensive gedrÀngt, konnte sie sich in der Folge befreien und im entscheidenden Durchgang die grösseren Kraftreserven ausspielen.

Auch in Bezug auf den Saisonverlauf kommt der Erfolg gegen die Top-10-Spielerin Bencic einem Befreiungsschlag gleich. In Dubai war Teichmann zuletzt in der 1. Runde gegen Lauren Davis und in Doha in der Qualifikation gegen Gabriela Ruse ausgeschieden. FĂŒr Bencic war es im 19. Spiel auf der WTA-Tour in diesem Jahr erst die vierte Niederlage.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)