19 Januar 2022

Teichmann gegen Asarenka chancenlos

In der 2. Runde war f├╝r Jil Teichmann (WTA 34) am Australian Open Endstation: Die Schweizer Linksh├Ąnderin unterlag der als Nummer 24 gesetzten Belarussin Viktoria Asarenka deutlich 1:6, 2:6.

Teichmann fand gegen die zweifache Australian-Open-Siegerin und ehemalige Weltnummer 1 nie richtig ins Spiel. Sie gewann in den ersten beiden Games nur zwei Punkte und geriet sogleich mit einem Break in R├╝ckstand. Selber konnte sie der Osteurop├Ąerin – trotz f├╝nf Breakchancen – nie den Aufschlag abnehmen. Diese hingegen war brutal effizient und n├╝tzte alle ihre vier M├Âglichkeiten.

Nach nicht einmal eineinviertel Stunden war Teichmanns Abenteuer in Melbourne zumindest im Einzel zu Ende. Immerhin hatte sie erstmals am Australian Open die 2. Runde erreicht.

(text:sda/bild:pexels)