10 Juli 2023

Technischer Defekt fĂŒhrte zu Brand in Horboden

Die Ermittlungen zu einem Brand eines Zweifamilienhaus Mitte MÀrz in Horboden sind abgeschlossen. Ein technischer Defekt an einer Elektroinstallation hatte das Feuer ausgelöst.
Das Dezernat BrÀnde und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zu einem Brand eines Zweifamilienhauses in Horboden (Gemeinde Diemtigen), der am Samstag, 18. MÀrz 2023, ausgebrochen war, beendet.
Die getĂ€tigten Ermittlungen ergaben, dass ein technischer Defekt an einer Elektroinstallation im Bereich der Zuleitung oder der Stromverteilung zum Brand gefĂŒhrt hatte. Der Sachschaden belĂ€uft sich gemĂ€ss SchĂ€tzungen auf mehrere Hunderttausend Franken.
Beim Brand wurden zwei Personen leicht verletzt. Das Haus wurde stark beschÀdigt und war nicht mehr bewohnbar.

(text.pd/bild:beo)