15 Dezember 2021

Regez auch beim Team-Event ohne Gl├╝ck

Der Heim-Weltcup in Arosa endet f├╝r das Schweizer Skicross-Team ohne Glanzleistung. Im abschliessenden Mixed-Teamwettkampf schafft es keines der drei Duos von Swiss-Ski in den Finaldurchgang.

F├╝r das Bestergebnis waren Joos Berry/Talina Gantenbein besorgt. Das Gespann aus dem B├╝ndnerland schaffte es in den kleinen Final und wurde letztlich Siebte. Ryan Regez/Fanny Smith und Alex Fiva/Sanna L├╝di schieden bereits in den Viertelfinals aus. Den Sieg sicherte sich das schwedische Duo David Mob├Ąrg/Sandra N├Ąslund.

Der Teamevent, der nicht olympisch ist, wurde im Weltcup erst zum zweiten Mal ausgetragen. Bei der Premiere im letzten Februar im georgischen Bakuriani stand die Schweiz mit Fanny Smith/Jonas Lenherr zuoberst auf dem Podest. Weitere Wettk├Ąmpfe in diesem Format, bei dem zuerst die M├Ąnner einen Lauf absolvieren und dann die Frauen mit dem zeitlichen Abstand starten, den die M├Ąnner herausgefahren haben, sind in dieser Saison nicht geplant.

(text:sda/bild:sda)