10 Juni 2023

Tausende feiern an der “Pride” in Genf die Vielfalt

Mehrere Tausend Menschen sind am Samstag im Rahmen der “Pride” in Genf auf die Strassen gegangen. Sie feierten die Vielfalt und sprachen sich gegen Diskriminierung von Menschen mit nonbin├Ąrer Geschlechtsidentit├Ąt und nicht-heterosexueller Orientierung aus.

Zu diesem Zweck haben die Organisatorinnen und Organisatoren eine Liste mit 50 Forderungen ver├Âffentlicht, von denen drei besonders hervorgehoben wurden: die Ausweitung von Artikel 261 des Strafgesetzbuches (Rassismus-Strafnorm) auf Transphobie, das Verbot von Konversionstherapien und das Recht auf Selbstbestimmung f├╝r intersexuelle Menschen.

Am Umzug selber, an dem sich dieses Jahr ├╝ber 60 Verb├Ąnde und Organisationen beteiligten, herrschte festliche Stimmung, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor Ort feststellte. Viele Teilnehmende f├╝hrten Regenbogenfahnen mit. Der Demonstrationszug soll am sp├Ąten Nachmittag im Parc des Bastions ankommen, wo kulturelle Darbietungen stattfinden sollen.

(text:sda/bild:unsplash)