26 MĂ€rz 2024

Tarife im öffentlichen Verkehr bleiben 2025 gleich

Die Alliance Swisspass verzichtet auf eine Erhöhung der Tarife im öffentlichen Verkehr (öV) im kommenden Jahr. Grund dafĂŒr sei die Zunahme der Reisenden, welche sich kurzfristig finanziell entlastend auf die Transportunternehmen des öV auswirke. Dies entschied der Strategierat der Alliance Swisspass an einer Sitzung vom 22. MĂ€rz dieses Jahres.
Mit attraktiven Angeboten solle die Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr auf den öV gefördert werden, teilte der Branchenverband Alliance Swisspass am Dienstag mit. Der Fokus liege auf einer einfacheren und nachhaltigeren Nutzung des öV.
Ein Ansatz, um mehr Menschen aus dem Individualverkehr fĂŒr den öV zu begeistern, biete beispielsweise die „31Days“-Challenge, schrieb Alliance Swisspass. Im April haben dabei 1000 Autofahrerinnen und Autofahrer in Winterthur ZH die Möglichkeit, wĂ€hrend eines Monats auf ihr eigenes Auto zu verzichten und im Gegenzug ein gratis Schnupper-GA, ein E-Bike sowie Zugang zur Mobility-Carsharing-Flotte zu erhalten. Das Projekt wird unter anderem von der Alliance Swisspass und der Stadt Winterthur unterstĂŒtzt.

(text:sda/bild:beo)