29 August 2021

Tag der Unentschieden

Patt in der Super League: Am Sonntag endeten alle drei Spiele der 5. Runde unentschieden. Das ist letztlich f├╝r die Young Boys eine gute Nachricht. Der Meister erreichte trotz langer Unterzahl ausw├Ąrts gegen Basel ein 1:1.

Ein umstrittener Platzverweis gegen YB-Verteidiger Maceiras kurz vor der Pause beeinflusste das Geschehen des Spitzenspiels im St.-Jakob-Park massiv. Die f├╝hrenden und kontrollierenden Young Boys mussten am Ende froh sein, das 1:1 ├╝ber die Zeit gebracht zu haben. Sebastiano Esposito schaffte mittels Freistoss f├╝r Basel in der 51. Minute den Ausgleich, mehr erreichte der in ├ťberzahl dominante FCB aber nicht mehr.

Der FC Basel konnte somit vom Unentschieden des FC Z├╝rich am Tag zuvor nicht profitieren und ist hinter dem FCZ nach wie vor Zweiter. Die Young Boys bleiben auf einem Sieg sitzen und stehen in der Tabelle (allerdings mit einem Spiel weniger) ungew├Âhnlich bescheiden da: Platz 7.

Wie in Basel f├╝hrten auch in Luzern und Z├╝rich die Ausw├Ąrtsteams, ohne letztlich gewinnen zu k├Ânnen. Das Duell der noch sieglosen Tabellenletzten Luzern und Lausanne endete ebenso 1:1 wie das Spiel zwischen Aufsteiger Grasshoppers und Servette.

(text:sda/bild:pixabay)