20 Februar 2023

TĂ€terschaft nach Einbruch- und Einschleichediebstahl angehalten

Am Sonntagabend hat die Kantonspolizei Bern drei MĂ€nner angehalten, die verdĂ€chtigt werden, gleichentags einen Einbruchsowie einen Einschleichediebstahl in SchĂŒpfen verĂŒbt zu haben. Die TatverdĂ€chtigen wurden vorlĂ€ufig festgenommen. Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 19. Februar 2023, gegen 15.35 Uhr, gemeldet, dass an der Strasse Bundkofen in SchĂŒpfen in ein GewerbegebĂ€ude eingebrochen worden sei. Die umgehend ausgerĂŒckten EinsatzkrĂ€fte leiteten Fahndungsmassnahmen nach der TĂ€terschaft ein und sicherten erste Spuren vor Ort. Nachdem ein Hinweis aus der Bevölkerung eingegangen war, dass drei verdĂ€chtige Personen in Ziegelried unterwegs seien, konnte die Kantonspolizei Bern einen Mann anhalten; unmittelbar nachdem er dabei beobachtet wurde, wie er WertgegenstĂ€nde wegwarf, die kurz zuvor aus einem parkierten Auto in Ziegelried gestohlen worden waren. Im Zuge einer umfangreichen Nachsuche mittels Drohnen und Diensthunden konnten kurz darauf zwei weitere MĂ€nner angehalten werden, die ebenfalls verdĂ€chtigt werden, mit dem Einbruchdiebstahl in das GewerbegebĂ€ude sowie mit dem Einschleichediebstahl in das Auto in Verbindung zu stehen. Die MĂ€nner im Alter zwischen 23 und 31 Jahren wurden vorlĂ€ufig festgenommen. Bei der Anhaltung konnte Deliktsgut festgestellt werden. Die Ermittlungen unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland dauern an. Insbesondere werden mögliche ZusammenhĂ€nge mit weiteren Vermögensdelikten im Raum SchĂŒpfen geprĂŒft. Die TatverdĂ€chtigen werden sich vor der Justiz verantworten mĂŒssen.

(text:pd/bild:pixabay)