6 Februar 2021

SwissCovid-App leicht zu manipulieren

Kaum technisches Knowhow nötig: Selbst Laien können die SwissCovid-App austricksen und einen falschen Kontakt mit einem Infizierten erschleichen, berichtet „20 Minuten“. FĂŒr den Bund sei das «akzeptabel».

Die SwissCovid-App soll eigentlich helfen, mögliche Ansteckungen zu finden und Personen, die einen Risikokontakt hatten, in QuarantĂ€ne zu schicken. Nun haben Forscher der EPFL in Lausanne und der UniversitĂ€t in Salerno (IT) in einem Paper gezeigt, dass SicherheitslĂŒcken bestehen. Wer will, kann sich ohne Informatikkenntnisse mit einfachsten Mitteln einen Covid-Code auf seiner App erschleichen. Damit ist nicht mehr sichergestellt, dass alle Meldungen, die bei anderen Apps ausgelöst werden, tatsĂ€chlich auf einem Risikokontakt beruhen.

Dem BAG ist das Paper bekannt. Die Behörde stellt sich auf den Standpunkt: lösen mĂŒssten es aber Apple und Google.

(SDA/Foto:Archiv)