7 August 2023

Sustenpass-Strasse bleibt nach Steinschlag vorderhand gesperrt

Nach dem Steinschlag vom Samstag bleibt die Strasse ĂŒber den Sustenpass auch am Montag gesperrt. Schnee und Nebel verhinderten die nötigen SĂ€uberungsarbeiten an der Abbruchstelle, teilte die Baudirektion Uri mit.

Die Arbeiten sollen gemĂ€ss dem CommuniquĂ© umgehend aufgenommen werden, sobald sich das Wetter bessert. Angel Sanchez, Leiter Kommunikation der Baudirektion, sagte auf Anfrage, es mĂŒssten nur kleine lose Steine entfernt werden. Felssicherungsmassnahmen seien keine nötig.

Der Steinschlag hatte sich in der Nacht auf Samstag beim SustenbrĂŒggli, rund zwei Kilometer unterhalb der Passhöhe, ereignet. GemĂ€ss Sanchez lösten sich sechs bis acht Kubikmeter Gestein, nur ein kleiner Teil fiel aber bis auf die Strasse. BeschĂ€digungen am Strassenbelag gab es demnach keine.

Gesperrt ist die Sustenpassstrasse zwischen dem SustenbrĂŒggli und der Passhöhe. Die 45 Kilometer lange Strasse verbindet Wassen UR mit Innertkirchen BE.

(text:sda/bild:unsplash)