18 Februar 2023

S├╝dkorea: Nordkorea feuert Langstreckenrakete ab

Nordkorea hat nach Angaben des s├╝dkoreanischen Milit├Ąrs bei einem neuen Test eine Rakete mit einer Reichweite von tausenden Kilometern abgefeuert. Der Flugk├Ârper sei am Samstag in der N├Ąhe der Hauptstadt Pj├Ângjang abgeschossen worden und etwa 900 Kilometer Richtung Japanisches Meers (koreanisch: Ostmeer) geflogen, teilte der Generalstab in der s├╝dkoreanischen Hauptstadt Seoul mit. Dort fiel die Rakete offensichtlich ins Wasser.

Dem Generalstab zufolge handelte es sich um eine ballistische Langstreckenrakete, die auch atomare Sprengk├Âpfe tragen k├Ânnte. Solche Tests sind dem kommunistisch regierten, international weitgehend isolierten Nordkorea durch UN-Beschl├╝sse verboten. S├╝dkoreas Generalstab warf dem Nachbarland eine „schwerwiegende Provokation“ vor.

UN-Resolutionen verbieten Nordkorea die Erprobung ballistischer Raketen jeglicher Reichweite. Solche Raketen k├Ânnen je nach Bauart mit einem oder mehreren Atomsprengk├Âpfen ausger├╝stet werden. Die Reichweite von Langstrecken- beziehungsweise Interkontinentalraketen ├╝berschreiten 5500 Kilometer. Nordkorea ist wegen seines Atomwaffenprogramms harten internationalen Sanktionen unterworfen.

Die USA verurteilten den Raketentest am Samstag scharf. Obwohl er keine unmittelbare Bedrohung f├╝r die USA oder ihre Alliierten dargestellt habe, erh├Âhe er unn├Âtig die Spannungen in der Region, sagte eine Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates der US-Regierung.

Japans Ministerpr├Ąsident Fumio Kishida sagte nach Berichten der Nachrichtenagentur Kyodo, dass die Rakete vermutlich innerhalb der exklusiven Wirtschaftszone des Landes ins Meer gefallen sei. Das Gebiet umfasst eine 200-Meilen-Zone vor der K├╝ste.

Nordkorea startete die Rakete nur einen Tag nach Warnungen an die Adresse der USA und S├╝dkoreas. Das Aussenministerium in Pj├Ângjang hatte mit „beispiellosen“ Milit├Ąraktionen gedroht, sollten beide L├Ąnder gemeinsame Milit├Ąrman├Âver abhalten. Die Streitkr├Ąfte der USA und S├╝dkoreas planen f├╝r kommenden Monat gemeinsame ├ťbungen.

Der neue Waffentest war der erste Test einer ballistischen Rakete seit Anfang Januar. Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel hat seit vergangenem Jahr wieder an Brisanz gewonnen. Nordkorea erh├Âhte Umfang und Tempo seiner Raketentests. S├╝dkorea und die USA nahmen ihre Man├Âver wieder voll auf.

(text:sda/bild:sda)