26 M├Ąrz 2024

Suche nach Vermissten in zerst├Ârter Moskauer Konzerthalle beendet

Vier Tage nach dem Moskauer Terroranschlag ist die Vermisstensuche in der ausgebrannten und teilweise eingest├╝rzten Konzerthalle eingestellt worden. „Ich kann mitteilen, dass es unter den Tr├╝mmern keine Opfer mehr gibt“, meldete der Chef des Katastrophenschutzes im Gebiet Moskau, Sergej Poletykin, am Dienstag. „Die Suchhundef├╝hrer haben ihre Arbeit beendet, die Retter haben ihre Arbeit beendet.“ 8000 Quadratmeter Fl├Ąche seien abgesucht worden, teilte der Gouverneur des Moskauer Umlands, Andrej Worobjow, mit. Etwa 1000 Kr├Ąfte des Zivilschutzes seien im Einsatz gewesen, schrieb er auf seinem Telegramkanal.

Bei dem Anschlag vom vergangenen Freitag waren mindestens 139 Menschen get├Âtet und knapp 200 verletzt worden, als vier Bewaffnete in der Konzerthalle Crocus City Hall um sich schossen. Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) nimmt den schlimmsten Anschlag in Russland seit Jahren f├╝r sich in Anspruch. Auch russische Politiker sprechen von islamistischen Terroristen. Sie unterstellen aber, diese k├Ânnten im Auftrag der Ukraine oder deren westlicher Unterst├╝tzer gehandelt haben.

(text:sda/bild:keystone)