29 August 2023

Stricker gewinnt auch am US Open gegen Popyrin

Der junge Grossh├Âchstetter Tennisprofi Dominic Stricker erreicht am US Open wie bereits in Wimbledon die 2. Runde – und wieder gewinnt er gegen Alexei Popyrin.

Auch in New York hatte sich Stricker (ATP 128) ├╝ber die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt, und auch diesmal behielt er gegen den wesentlich h├Âher rangierten Australier Popyrin (ATP 41) die Oberhand. Der 21-j├Ąhrige Berner setzte sich in 2:40 Stunden 6:3, 6:4, 3:6, 6:3 durch. Als Lohn winkt nun am Mittwoch ein Auftritt in einem der grossen Stadien gegen die Weltnummer 7 Stefanos Tsitsipas.

Der Linksh├Ąnder Stricker war im Duell zweier guter Aufschl├Ąger gegen Popyrin der komplettere Spieler mit mehr Variationsm├Âglichkeiten. Erst mit einer 2:0-Satzf├╝hrung im R├╝cken musste der Schweizer zum 3:5 im dritten Durchgang erstmals seinen Service abgeben. Er reagierte auf den Verlust des Satzes aber meisterlich und zog im vierten gleich auf 5:0 davon. Im zweiten Anlauf brachte er den Sieg dann sicher ins Trockene.

Stricker zeigte bei seinem ersten US Open im Hauptfeld eine reife Leistung und ├╝berzeugte insbesondere auch am Netz. Damit darf er sich durchaus auch gegen den Australian-Open-Finalisten Tsitsipas etwas ausrechnen. Der Grieche ist in New York in bisher f├╝nf Anl├Ąufen noch nie ├╝ber die 3. Runde hinaus gekommen.

(text:sda+ogr/bild:keystone)