13 Februar 2022

Strenge Regeln f├╝r Ferienwohnungen in der Berner Altstadt

Die Stadt Bern setzt h├Âhere H├╝rden f├╝r die Vermietung von Ferienwohnungen und Business Apartments in der Altstadt. Die Stimmberechtigten haben eine entsprechende Teilrevision der Bauordnung gutgeheissen.

31613 Stimmende legten ein Ja in die Urne, 7077 lehnten die Vorlage ab. Die Stimmbeteiligung betrug 47,6 Prozent, wie die Stadt am Sonntag mitteilte.

Eingeschr├Ąnkt wird lediglich die gewerbsm├Ąssige Vermietung von Zweitwohnungen, die heute jahrein, jahraus zur Kurzzeit-Vermietung im Internet angeboten werden. Klassische Formen von „Homesharing“ bleiben hingegen erlaubt. Wer also w├Ąhrend seinen Ferien die eigene Wohnung an Touristen vermietet, darf dies weiterhin tun.

Die Bef├╝rworter der Vorlage betonten, die gewerbsm├Ąssige Nutzung d├╝rfe nicht ├╝berborden. Sonst w├╝rden immer mehr Einheimische aus der Altstadt verdr├Ąngt und die Mietpreise in die H├Âhe getrieben. Die Gegner der Vorlage sahen es anders: Die neue Regelung wolle ein Problem l├Âsen, das es zurzeit gar nicht gebe.

(text:sda/bild:beo)