26 Februar 2024

Strassenbr├╝cke zwischen Interlaken und Grindelwald wird ersetzt

Ab April 2024 wird auf der Kantonsstrasse von Interlaken nach Grindelwald im Bereich Ey die Zaunbr├╝cke erneuert. Die 57j├Ąhrige Br├╝cke weist fortgeschrittene Sch├Ąden am Beton auf. Eine Instandsetzung ist unverh├Ąltnism├Ąssig teuer. Deshalb wird die Br├╝cke abgebrochen und rund 45 Meter flussabw├Ąrts neu gebaut.

Bereits im M├Ąrz 2024 beginnen die Vorbereitungsarbeiten f├╝r die Sicherung der Starkstromleitung der BKW AG. Weiter muss die Leitung des Kraftwerks der Jungfraubahn AG verlegt werden. Ab Mai 2024 wird der Verkehr zweispurig ├╝ber eine kurze Umfahrungsstrasse gef├╝hrt. Im November wird mit dem Unterbau ostseitig der neuen Br├╝cke begonnen. Das Tragger├╝st der ganzen Br├╝cke wird im Fr├╝hling 2025 erstellt. Die Er├Âffnung der 51 Meter langen Br├╝cke und der neuen Strasse ist im Sommer 2026 geplant. Im Herbst 2026 wird die alte Br├╝cke abgebrochen und die nicht mehr ben├Âtigte Strassenfl├Ąche renaturiert. Die Baukosten f├╝r den Kanton belaufen sich auf rund 6,5 Millionen Franken. An der Kantonsstrasse Interlaken nach Grindelwald wurden in den letzten Jahren mehrere Br├╝cken saniert. Mit dem Neubau der Zaunbr├╝cke werden diese Arbeiten abgeschlossen.

(text:pd /bild:zvg)