27 April 2024

Stoffaustritt im Raum Schweizerhalle BL ohne erhöhte Messwerte

Der Stoffaustritt aus einem ProduktionsgebĂ€ude in Schweizerhalle bei Pratteln BL ist am frĂŒhen Samstagmorgen unter Kontrolle gebracht worden. Die Polizei hob die Verhaltensempfehlungen fĂŒr die Bevölkerung auf, wie sie mitteilte.

Nach rund sechs Stunden hatten die EinsatzkrĂ€fte den Stoffaustritt im GebĂ€ude einer Chemiefirma unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte. Beim Zwischenfall sei niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am frĂŒhen Samstagmorgen zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Ein Teil der EinsatzkrĂ€fte war weiterhin vor Ort.

Beim ausgetretenen Stoff handle es sich um Acetylchlorid. Wie viel davon ausgetreten war, war zunĂ€chst unklar. Messungen an verschiedenen Orten in der Region ergaben laut der Polizei zu keinem Zeitpunkt erhöhte Werte. Der Austritt habe jedoch in der Region zu einer gut sichtbaren SĂ€urewolke und starken GeruchsbelĂ€stigungen gefĂŒhrt.

Das Acetylchlorid trat in einem ProduktionsgebĂ€ude der Firma Cabb am Freitag um 21.00 Uhr aus. Die FlĂŒssigkeit Acetylchlorid oder EssigsĂ€ure werde als Zwischenprodukt im Werk verwendet, teilte ein Cabb-Sprecher Anfrage mit. Die EinsatzkrĂ€fte seien sofort vor Ort gewesen, teilte das Unternehmen mit. Wie es zum Stoffaustritt gekommen war, war demnach noch unklar. Eine Untersuchung des Zwischenfalls sei im Gang.

(text:sda/bild:keystone)