30 April 2022

Steffisburg ist f├╝r den Hochwasserernstfall gewappnet

Im Vorfeld zur gestrigen Sitzung des grossen Gemeinderats Steffisburg hat die Feuerwehr regio Steffisburg eine alte Schuld eingel├Âst. Vor rund 3 Jahren hat die Gemeinde neues Material zur Hochwasserpr├Ąvention beschafft. Seit 2019 kann die Feuerwehr Steffisburg bei Hochwassergefahr auf gut 180m des sogenannten ‚Boxwall-Systems‘ zur├╝ckgreifen. Dieses Leichtbausystem wird f├╝r Wasserumleitungen eingesetzt und ist innert k├╝rzester Zeit aufgebaut. Heisst: falls der B├Âsbach oder die Zulg ├╝ber die Ufer tritt, kann das System dazu benutzt werden, um die Wassermassen gezielt zur├╝ck zuhalten und umzuleiten. Kostenpunkt: rund 125’000 Franken. Das System hat sich aber auch bereits bew├Ąhrt: letzten Sommer hat Spiez die W├Ąnde ausgeliehen, um den See zur├╝ckzuhalten. Mit Erfolg, sagt der Steffisburger Feuerwehrkommandant Guido Sohm.

(text:ja/bild:beo)