22 Juni 2021

Steffisburg: Flächendeckende Parkplatzbewirtschaftung ab 1. Juli

Die Gemeinde Steffisburg f√ľhrt ab 1. Juli 2021 die fl√§chendeckende Parkplatzbewirtschaftung ein. Ab diesem Zeitpunkt k√∂nnen die Parkgeb√ľhren auf allen von der Einwohnergemeinde bewirtschafteten Parkpl√§tzen nicht nur mit Bargeld, sondern auch via verschiedene Parking-Apps bezahlt werden.

Der Gemeinderat hat am 9. April 2021 beschlossen, die neue Verordnung zum Reglement √ľber die Ben√ľtzung der √∂ffentlichen Parkpl√§tze auf den 1. Juni 2021 in Kraft zu setzen. Gegen diesen Beschluss wurden zwei Beschwerden erhoben. Gegenstand der Beschwerden waren einerseits die Geb√ľhrenerh√∂hung und andererseits die Geb√ľhrenfreiheit der ersten 30 Parkminuten. Mittlerweile wurde die gegen die Geb√ľhrenerh√∂hung gerichtete Beschwerde zur√ľckgezogen. Die noch h√§ngige Beschwerde steht der Einf√ľhrung des neuen Parkregimes nicht entgegen, zumal die ersten 30 Parkierungsminuten bereits bisher nicht geb√ľhrenpflichtig waren. Somit kann die neue Parkplatzbewirtschaftung nun ab dem 1. Juli 2021 umgesetzt werden. S√§mtliche Parkpl√§tze in Steffisburg werden ab diesem Zeitpunkt bewirtschaftet. Die Geb√ľhrenpflicht gilt w√§hrend 24 Stunden und an allen Wochentagen. Neben der Zahlung mit Bargeld an den Parkuhren stehen neu verschiedene elektronische Bezahlm√∂glichkeiten zur Verf√ľgung. Es sind dies die Bezahl-Apps von Parkingpay, Easypark, Twint und Sepp/Pay by Phone. Anwohnerinnen und Anwohner k√∂nnen weiterhin Monats- und Jahresbewilligungen beantragen. Auch diese Parkbewilligungen k√∂nnen neu via App oder online beantragt und verl√§ngert werden.

Und so geht’s: Beim Ticketkauf an der Parkuhr muss das Autokennzeichen inklusive Kantonsbezeichnung eingegeben werden. In der gew√§hlten Parking-App m√ľssen je nach Anbieter Angaben wie zum Beispiel Autotyp, Kontrollschild, Telefonnummer, Kreditkarte oder Bankverbindung hinterlegt werden. Diese Eingaben dienen der Kontrolle, ob f√ľr ein abgestelltes Fahrzeug eine g√ľltige Parkbewilligung besteht.

(text:pd/bild:beo)