23 Juli 2022

Stau vor Gotthard-Nordportal erneut auf zehn Kilometer angewachsen

Der Verkehrsstau auf der A2 vor dem Gotthard-Nordportal ist am fr├╝hen Samstag erneut auf mindestens zehn Kilometer angewachsen. Dies entsprach einer Wartezeit von einer Stunde und 50 Minuten, wie der TCS-Verkehrsdienst auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.

Zuvor hatte sich der Stau im Kanton Uri auf dem Weg nach S├╝den w├Ąhrend der Nacht reduziert aber kaum aufgel├Âst. Am fr├╝hen Freitagabend hatte er vor G├Âschenen eine maximale L├Ąnge von 14 Kilometern erreicht.

Bereits seit Beginn der Sommerferienzeit Anfang Juli stauen sich die Autos vor allem an den Wochenenden regelm├Ąssig auf ├╝ber zehn Kilometern. Aber auch unter der Woche ist die Durchfahrt vom Norden in den S├╝den oft erschwert.

Das Bundesamt f├╝r Strassen (Astra) empfiehlt bei solch langen Staus auf dem Weg nach S├╝den die Ausweichroute ├╝ber die A13 und den San-Bernardino-Tunnel.

(text:pd/bild:unsplash-symbolbild)