3 April 2023

Start in die Schifffahrtssaison auf dem Thuner- und Brienzersee

Nach winterlichen Rekordfrequenzen auf dem Thunersee verkehren ab dem 7. April 2023 wieder Schiffe auf dem Brienzersee und das Angebot auf dem Thunersee wird aufgestockt.
Die Wintersaison auf dem Thunersee geht am 6. April zu Ende. Aufgrund des ausserordentlich milden Wetters und des Seepasses wurde die Winterschifffahrt rege genutzt. Von Anfang Januar bis Mitte M├Ąrz haben rund 50’000 G├Ąste die Schiffe besucht, dies entspricht einer Zunahme von 70% gegen├╝ber dem letzten vergleichbaren Jahr 2019, was zu stets gut ausgelasteten Schiffen f├╝hrte. Teilweise wurde sogar die Kapazit├Ątsgrenze des einzigen wintertauglichen Schiffes MS Schilthorn ├╝berschritten. Die neu lancierten Rundfahrten zwischen Thun und Spiez mit dem MS Stockhorn erfreuten sich ebenfalls grosser Beliebtheit.


Ab 7. April ist der diesj├Ąhrige Seepass g├╝ltig. Das ausschliesslich im Vorverkauf verf├╝gbare┬źSchiffs-GA┬╗ fand auch dieses Jahr reissenden Absatz. 10ÔÇÖ900 Seep├Ąsse wurden verkauft. Vor einem Jahr waren es 7500 verkaufte Seep├Ąsse.


Neben vielen weiteren Arbeiten im Hintergrund hat die Crew der Schifffahrt ├╝ber den Winter emsig an gleich zwei der grossen Kursschiffe gearbeitet. Auf dem Brienzersee hat die MS Brienz einen komplett neuen Innenausbau erhalten und bietet nun wieder ein zeitgem├Ąsses Ambiente f├╝r kulinarische Erlebnisse. Auf dem Thunersee erstrahlt das Flaggschiff MS Berner Oberland neu gestrichen in einem frischen Kleid, und auch f├╝r einen Besuch an der neuen Bar auf dem Sonnendeck lohnt sich ein Ausflug mit diesem Schiff.

(text:pd&awe/bild:zvg)