19 August 2022

Starker Regen in der Zentral- und Ostschweiz

Nach der Trockenheit der letzten Wochen hat der Freitagmorgen Teilen der Schweiz erneut krÀftigen Regen gebracht. Besonders gross waren die Niederschlagsmengen in den zentralen und östlichen Alpen.

Bei Appenzell ging die Sitter stellenweise ĂŒber die Ufer, wie Bilder von Fernsehen SRF zeigten. Der Kanton Thurgau rief die Bevölkerung via die Website Alertswiss auf, nicht in die NĂ€he des GewĂ€ssers zu gehen respektive das betroffene Gebiet zu verlassen.

In Innerthal im Kanton Schwyz seien zwischen Mitternacht und 13 Uhr schon mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, schrieb der Wetterdienst Meteonews auf Twitter. In Weesen im Kanton St. Gallen gab es demnach 92,6 Liter Regen, in AltstÀtten SG 85,1 Liter.

(text:sda/bild:unsplash)