25 April 2023

Stadt Thun verlÀngert die Busspur auf der Aarestrasse

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, hat die Stadt Thun im letzten Jahr den Maulbeerkreisel saniert. Im Rahmen eines Verkehrsversuchs reduzierte sie zudem die Zufahrt auf der Aarestrasse von zwei auf eine Fahrspur. Die Zwischenauswertung hat gezeigt, dass die gewĂ€hlte Versuchsanordnung fĂŒr den Verkehrsablauf und den Veloverkehr Vorteile bringt. Der Linienbusverkehr verliert jedoch auf der Aarestrasse aktuell zu viel Zeit. Deshalb nimmt die Stadt eine Justierung vor und verlĂ€ngert die Busspur bis zum Maulbeerkreisel.

Am Prinzip der Fahrstreifenreduktion Ă€ndert sich nichts. Nach erfolgter Optimierung wird eine Wirkungskontrolle durchgefĂŒhrt. Je nach Ergebnis wird der Verkehrsversuch in eine definitive Lösung ĂŒberfĂŒhrt oder es erfolgt eine RĂŒckkehr zur zweispurigen Zufahrt.

Die Markierungsarbeiten fĂŒr die VerlĂ€ngerung der Busspur sind fĂŒr Donnerstag, 27. April geplant, sofern es die Witterung zulĂ€sst. Andernfalls mĂŒssten die Arbeiten auf Freitag, Montag oder Dienstag verschoben werden. Die Durchfahrt Aarestrasse ist grundsĂ€tzlich möglich, Verkehrsdienste regeln den Verkehr.

(text:pd/bild:msi)